Geplante Projekte

Burkina Faso: Association Dorcas – Jungsprojekt

Wir bauen gerade für das Jungsprojekt in Burkina Faso ein neues Ausbildungszentrum. So wird es endlich möglich sein, dass jede Ausbildungsgruppe (Schneider, Schreiner, Elektriker und Schlosser) ihren eigenen Unterrichts- und Werkraum hat.
Das Gebäude mit vier Klassenräumen können wir mit Hilfe staatlicher Förderung (zwei Klassenräume und Toilette) und zwei privater Institutionen bauen. Bislang fand der Unterricht in einem provisorischen Ausbildungszentrum statt.
Ein wichtiges Gebäude fehlt noch, das Wohnräume für die Jungen, Büroräume für die Lehrer und eine kleine Wohnung für den Leiter Herrn Siebou Da umfasst.
Für den Bau dieses Gebäudes benötigen wir Spenden.

Bauland Kodeni für das Jungsprojekt Bauland Kodeni für das Jungsprojekt

Bauplanung 4 Klassenräume

Projektbeschreibung von 2015

Planung Gebäude mit Internat, Büro und Dienstwohnung

Benin: Schulkomplex in Tanguiéta
In Tanguiéta, einer Kleinstadt im Nordwesten Benins, gründete die Kirchengemeinde der Assemblée de Dieu vor zehn Jahren eine Grundschule. Anfangs gab es nur eine 1. Klasse, doch jedes Schuljahr kam eine weitere Klasse hinzu. 2013 wurde die Grundschule um eine weiterführende Schule (collège), erweitert. 2015 kam der Kindergarten (maternelle) hinzu und die Klassen der Grundschule wurden zweizügig. Während eines Besuchs zweier Mitglieder von Kinderhilfe Westafrika im Jahre 2014 zählten die Klassen bis zu 70 Kinder.Bau des Schulkomplexes
Kinder brauchen Platz und geeignete Räume zum Lernen. Dies war in den bereits vorhandenen Gebäuden nicht mehr gewährleistet und so begann man mit dem Bau neuer Gebäude. Da die Schule jedoch im Vergleich zu anderen Privatschulen in Benin sehr geringe Schulgebühren erhebt, konnte und kann sie keine Rücklagen für die notwendigen Baumaßnahmen bilden. 2015 wurde ein Gebäudekomplex mit vier Klassenzimmern fertiggestellt. 2016 begannen die Bauarbeiten eines weiteren Gebäudes mit sechs Klassenräumen. Die Gesamtkosten sind auf 42.748 Euro veranschlagt; 15.908 Euro konnten durch zweckgebundene Spendengelder und Unterstützung über die Kinderhilfe Westafrika finanziert werden.
Dieses Projekt benötigt Spenden, um die Bauarbeiten so schnell wie möglich abschließen zu können.

Fotostrecke