Die Partnerorganisation Firm LifeLine Ministries (FLM) wurde vom Pastorenehepaar Daniel und Elizabeth Ayembilla gegründet und hat ihren Sitz in Jirapa, einer Kleinstadt im Nordwesten Ghanas. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, marginalisierte Gruppen, wie Waisenkinder oder Menschen, die mit HIV/Aids leben, zu unterstützen und ihnen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu ermöglichen. Dies geschieht unter anderem im Rahmen eines Nachhilfeprogramms für Waisenkinder und Kinder aus schwierigen Lebenssituationen (siehe OVC Programm) sowie mit Hilfe von Alphabetisierungskursen und verschiedenen Workshops zur Einkommensförderung für Frauen. Zudem baut die Organisation FLM mit Unterstützung der Stiftung Nord-Südbrücken ein Informatikzentrum auf, in dem Kinder und Jugendliche geschult werden sollen. Seit 2009 entsendet die Kinderhilfe Westafrika Freiwillige nach Ghana, die FLM bei der Arbeit unterstützen.