Verein

Kinderhilfe Westafrika e.V. ist ein kleiner Verein mit knapp 20 Mitgliedern, die verteilt über ganz Deutschland wohnen und sich für die Projekte des Vereins engagieren. Unsere Arbeit ist geprägt vom Fundament des christlichen Glaubens und der Nächstenliebe. Gruppenbild Vereinsfreizeit Klingental Mai
Die Familie Krauße aus Kahmer bei Mohlsdorf (Region Greiz/Thüringen) hat seit vielen Jahren eine enge Freundschaft zu Pastor Moise Oubda und seiner Frau Elisabeth in Burkina Faso. Elisabeth Oubda hat in der zweitgrößten Stadt Bobo Dioulasso ein  Ausbildungszentrum für Mädchen eingerichtet. Es erhielt den Namen „Dorcas-Center“. Es fehlte aber bald an den nötigen Finanzen, um das Projekt zu betreiben und zu vergrößern. Familie Oubda
Torsten Krauße: „Bei einem Besuch von Oubdas bei uns in Kahmer im Jahr 2006 erkannte ich die Leistung, die diese Frau im Stillen vollbrachte, ohne je um Hilfe gebeten zu haben. Das Wachstum der Arbeit und die Not der Frauen in Burkina Faso brachten für meine Frau und mich ganz schnell die Entscheidung: Hier müssen und können wir helfen.“Im Februar 2007 gründete Torsten Krauße zusammen mit weiteren Christen den Verein Kinderhilfe Westafrika e.V. Seitdem  wurde das Ausbildungszentrum „Dorcas“ stetig vergrößert. Außerdem kamen weitere Projekte hinzu.